FOLLOW US ON Segafredo Facebook Fan Page Segafredo Twitter Page
Suche
Share this page on
Facebook
Twitter
DIE MAHLUNG

Die Zubereitungsart entscheidet wie fein oder wie grob der verwendete Mahlkaffee sein muss: fein für die Espressomaschine, eine mittlere Körnung für die Mokkakanne, grobkörniger für die Filtermaschine.

In diesen letzten Jahren hat der Markt für den gemahlenen Kaffee einen beachtlichen Aufschwung erlebt – angesichts des Zuwachs an verschiedenen Kaffeemaschinen und Mischungen – dadurch wird die richtige Mahlung immer wichtiger für die perfekte Qualität in der Tasse.

Bei der Filterzubereitung darf der Mahlgrad nicht zu fein sein, da dies den Durchlauf des Wassers verhindert und einen bitteren Kaffee ergibt.

Bei der Espressozubereitung mit einer Espressomaschine muss das Mahlgut sehr feinkörnig sein, um die charakteristische cremige Konsistenz und das Aroma eines italienischen Espressos zu erreichen.